WETTBEWERB Waagner Biro

  • Ort: Graz
  • Jahr: 2011
  • Aufgabe: Urbane Muster der Stadtentwicklung jenseits des Siedlungsbaus
  • Partner: ThP Architekten, Arch. DI Gregor Tritthart
  • Status: Offener Wettbewerb, 1. Stufe

Ausgehend von den zwei Erschließungspunkten im Südosten und Südwesten des Grundstücks werden die (prinzipiell autofreien) öffentliche Räume scherenschnittartig formuliert: es bilden sich kurze Wege und weite Blicke, spannungsreiche Perspektiven und feine Differenzierungen. Öffentliche Grünflächen und wohnungsbezogene interne Grünflächen werden durch Dachterrassen ergänzt. Das geometrisch prägnante Muster im Grundriss wird durch geschossweise ansteigende Baukörper zur radikalen Terrassensiedlung: die grüne Leiter bietet ein Maximum an privilegierten Dachterrassen. Eine Sammelgarage im Osten garantiert moderne Mobilitätsformen (eine autofreie Siedlung) und löst zugleich die Schallthematik, die vom Bahnhof aus wirkt. Intern kann so der Schritt vom Siedlungsbau zum modernen Städtebau gelingen.