ATELIER AM TEICH

  • Ort: St. Martin
  • Jahr: 2008
  • Aufgabe: Atelier und Wirtschaftsgebäude
  • Status: in Planung

Traditionelle und zeitgemäße Architektur spannen den Rahmen für die Errichtung eines Atelier- und Wirtschaftsgebäudes in der Weststeiermark auf.

Die landwirtschaftlich genutzten Flächen bedürfen eines Wirtschaftsgebäudes, gleichzeitig bietet die Gegend Rückzug, Kontemplation und Kreativität für den Künstler. So vereinen sich die beiden Funktionen in einem zeitgemäß übersetzten Objekt, das sich funktionell und gestalterisch mit den innerlichen und äußerlichen Anforderungen auseinandersetzt und einen zeitgemäßen, befremdlich familiären und einzigartigen Ausdruck findet.

Die Bauweise orientiert sich am traditionellen Schiffsbau- das Haus steht wie ein umgedrehtes Boot am Rand einer lehmigen Teichlandschaft. Der weiche Baugrund scheint das Gebäude nicht zur Ruhe kommen zu lassen und die traditionelle Satteldachgeometrie reagiert durch den verdrehten First nicht nur auf äußere Einflüsse sondern zeigt durch die andeutungsweise irritierende Geometrie auch an wie das Bauwerk zu nutzen ist.

Eine praktische und poetische Architektur, die nicht nur für sich selber steht, sondern sich erst in der Wahrnehmung des Betrachters in einen lebendigen Dialog mit dem Benutzer und dem Ort begibt.